Um die Fixierung von herausnehmbaren Prothesen zu unterstützen, können auch Teleskopkronen (Doppelkronen) verwendet werden. Zu den Grundvoraussetzungen für die Fertigung dieses Zahnersatzes gehört, dass im Mund ausreichend Zähne vorhanden sein müssen, deren Zustand für diesen Zahnersatz geeignet ist. Er besteht aus zwei Teilen: Aus dem Primärteil (Innenteleskop) – dieses passt direkt auf den schon abgeschliffenen Zahn und wird mit Zement fixiert. Der Sekundärteil (Außenteleskop) liegt in der herausnehmbaren Prothese und ist die genaue Negativkopie des Primärteils. Bei diesem Zahnersatz ist das völlig präzise Passen außerordentlich wichtig.

Natürlich darf der Patient in den Zwischenphasen – in der Zeit, zwischen dem Abschleifen des Zahns und dem endgültigen Zahnersatz – nicht zahnlos bleiben. Während dieser Zeit versehen wir den Zahn auch mit Schutz, mit dem sog. vorübergehenden Zahnersatz, dessen Material aus Kunststoff besteht.