Wir haben immer großen Wert gelegt, die hygienischen Vorschriften zu behalten. Seitdem das Coronavirus erschienen ist, haben wir diese Vorschriften strenger gemacht und neue eingeführt.

Wegen der Neueröffnung halten wir den strengsten Hygieneprotokoll für besonders wichtig.

 

Unsere Klinik sichert alle nötigen Voraussetzungen, um die Zahnbehandlungen unter maximalem Schutz durchzuführen, sowie:

  • Das Fieber der Patienten wird beim Eintritt gemessen. Nur im Falle normaler Werte können die Patienten die Praxis betreten.
  • Unsere Mitarbeiter empfangen die Patienten im Schutzmittel (FFPP 2/3 Masken, Handschuhe, Schutzbrille usw.)
  • In der Ordination sind strenge Hygienevorschriften eingeführt.
  • Im Gebiet der ganzen Praxis wird regelmäßig durchgelüftet.
  • Unser ganzes Personal – sowie Ärzte, Assistentinnen, Rezeptionistinnen usw. – wurde nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch über die Infektions- und Hygienevorschriften informiert.
  • Die Anzahl der Einkommenden wird geregelt, damit wir die vorgeschriebene Entfernung von den Patienten sichern können.
  • Nur die Personen dürfen die Praxis betreten, die hier arbeiten oder behandelt werden.
  • Unsere Kollegen dürfen nur gesund arbeiten, um einander und die Patienten zu schützen.

 

Wir bitten Sie, die folgenden Schutzvorschriften zu behalten:

  • Falls Sie die Symptome vom Coronavirus erkennen (z.B. Fieber, Husten, Gliederschmerzen usw.), stornieren Sie bitte Ihren Termin.
  • Wir bitten Sie, uns bei der Administration zu unterstützen (Ausfüllung des Fragebogens).
  • Wir bitten Sie, pünktlich zu Ihrem Termin und ohne Begleitperson anzukommen.
  • Nach dem Betritt ins Wartezimmer bitten wir Sie, sich die Hände und das Gesicht mit Desinfektionsmittel zu waschen.

Damit können wir für alle – Patienten und Personal – die Sicherheit schaffen. 

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit!