Zahnärztliche Leistungen

Unser gemeinsames Ziel sind die schönen gesunden Zähne. In unserer Klinik legen wir großen Wert auf die Wiederherstellung der Kaufunktion. Neben der Funktionalität ist aber auch die Ästhetik ein wichtiger Aspekt. Unsere speziellen Fachgebiete sind die Implantologie, die ästhetische Zahnersätze: Keramikschalen (Veneer), Brücken, Zirkonium-, Metallkeramik- und Goldkeramikkronen. Zur Verbesserung der ästhetischen Erscheinung der Zähne dient das professionelle Zahnbleaching.

Implantion und Knochenaufbau
Das Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, wird aus einem gewebefreundlichen Material erstellt.

Es wird in den Bereich des Kiefers eingebracht, wo vorher die natürliche Zahnwurzel gesessen hat. Der Grundstoff des Implantates ist in den meisten Fällen Reintitan, ist extrem biokompatibel.

Vorteile der implantatgetragenen Zahnersätze:

  • Festsitzender Zahnersatz, wenn es keine Zahnwurzel mehr vorhanden ist, oder wenn  man keine Zähne abschleifen lassen will
  • Festsitzender Zahnersatz im Fall von totaler Zahnlosigkeit
  • Bessere Kaufähigkeit, als im Fall von herausnehmbaren Zahnersätzen

 

Die Voraussetzung für die Einsetzung eines Implantates ist die ausreichende Menge und die entsprechende Qualität der Knochensubstanz. Wenn dies nicht genügend ist, wird Knochenaufbau durchgeführt. In manchen Fällen kann Implantation und Knochenaufbau auf einmal vorgenommen werden.

KOSTENLOSE UNTERKUNFT!

Unsere Patienten, die eine Zahnbehandlung in unserer Klinik durchführen lassen, brauchen sich um die Unterkunft keine Sorgen machen.

Kronen
Falls ein zerstörter Zahn mit einer Füllung nicht mehr wiederhergestellt werden kann, wird eine Krone angefertigt.

Eine Krone kann auf den abgeschliffenen Zahn, oder im Fall von Zahnverlust auf Implantat gesetzt werden. Die Krone wird im Dentallabor aus Metallkeramik, Porzellan, Goldkeramik oder Zirkon erstellt. Die Behandlung wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, und ist völlig schmerzfrei.

In unserer Klinik bieten wir verschiedene Art von Kronen:

  • Kronen mit Metall-Gerüst (nickelfreies Metall, Gold), die mit Keramik verblendet sind
  • Metallfreie Kronen, wie zum Bsp. Zirkon-, Presskeramik
Brücken
Kleine Lücken verschließt der Zahnarzt mit einer Brücke.

Eine Brücke ist ein Zahnersatz, der seine Abstützung ausschließlich auf Zähne, Zahnwurzeln oder Zahnimplantaten findet. Die Brücken können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. In den meisten Fällen wird bei uns die Metallkeramikbrücke verwendet, bieten wir aber auch metallfreie Lösungen, wie  zum Beispiel die populären Zirkonbrücken. Ihre physische Eigenschaften und ihre Ästhetik sind hervorragend.

Herausnehmbare Zahnersätze
Grössere Zahnlücken bzw. ein zahnloser Kiefer können mit herausnehmbaren Teilprothesen oder Vollprothesen ersetzt werden.

Die Standard-Variante der Teilprothese hat Klammern, mit denen sie an Ihren restlichen Zähnen verankert wird. Andere Teilprothesen werden mit speziellen Verschlüssen an den Nachbarzähnen befestigt. Als kombinierten Zahnersatz bezeichnet man Zahnersatz, der aus einem festsitzenden und aus einem herausnehmbaren Teil besteht. Beide Teile werden durch Verbindungselemente (Teleskope, Geschiebe) zusammengehalten. Sie sorgen dafür, dass der Zahnersatz gut hält und den Kaudruck gleichmäßig auf die vorhandenen Restzähne überträgt.

Dem Ersatz der Zähne eines zahnlosen Kiefers dient die Total-/Vollprothese aus Kunststoff.

Zahnbehandlung unter Vollnarkose
Für Patienten, die es nicht schaffen, ihre Angst oder die Würgereiz zu besiegen, besteht in der Empire Klinik die Möglichkeit die Zahnbehandlung unter Narkose ausführen zu lassen.

Manche Patienten fürchten sich vor einer zahnärztlichen Behandlung. Die Empire Zahnklinik bietet für diese Patienten die Möglichkeit, die Zahnbehandlung unter Vollnarkose durchführen zu lassen. Die Behandlung unter Narkose benötigt fachspezifische Unterstützung: Geräte, Medikamente, Genehmigungen und Fachpersonal. In der Empire Zahnklinik wird der Eingriff vom Narkosearzt mit den modernsten Methoden durchgeführt.

Füllungen
Mit einer Zahnfüllung können wir die normale Funktion und Form eines Zahnes, der durch Karies zerstört wurde, wiederherstellen

Komposit-Füllungen sind moderne Verbundwerkstoffe, die plastisch im Mund direkt verarbeitet und gehärtet werden können. Inlays (Einlagefüllungen) sind eine hochwertige und langlebige Alternative zu Komposit-Füllungen, die in unserem zahntechnischen Labor laut Abdruck angefertigt und anschließend in den vorbereiteten Zahn eingesetzt werden.

Zähne bleichen
Für die Aufhellung der verfärbten Zähne verwenden wir Power-Bleaching, die Schnellbleichung in unserer Zahnpraxis.

Praxis basierende Methoden oder auch bekannt als Power – Bleaching, sind die Methoden, bei denen mehrere konzentrierte Gele direkt auf den Zahn aufgetragen werden und mit Licht bestrahlt werden (Power.) Um gute Resultate zu erreichen, ist eine Sitzung von ca. 90 Minuten notwendig.

Mehr über diese Bleichungsmethode finden Sie auf dieser Webseite www.polawhite.com.

Veneer
Keramikverblendungen sind kleine Keramikschalen, die ungefähr einen halben Millimeter dünn sind und auf die Frontzähne aufgeklebt werden, um ein perfektes Lächeln zu erreichen.

Mit Verblendungen kann man ein ästhetisch hochwertiges Ergebnis erzielen. Verblendungen sind härter als der Zahnschmelz, daher widerstehen sie der Abnutzung und können über Jahre halten. Unsere Zahnspezialisten können die Farbe und Lichtdurchlässigkeit so verändern, dass das perfekte Aussehen eines Zahnes wiedergegeben werden kann.

Wurzelkanalbehandlung
Bei einer Wurzelkanalbehandlung handelt es sich um eine Behandlung und Reinigung des Wurzelkanals abgestorbener oder entzündeter Zähne.

Diese Behandlung ist notwendig, wenn das Mark (die Blut und Nervenversorgung des Zahns) durch Zerfall oder eine Verletzung irreversibel geschädigt ist. Das Ziel der Behandlung besteht in der Entfernung der Keime aus der Zahnwurzel und Füllung um weitere Infektionen zu vermeiden. Wurzelkanalbehandlung ist zeitaufwändig und es kann sein, dass Sie Ihren Zahnarzt zwei oder mehrere Male besuchen müssen.

Zahnfleischerkrankungen
Es handelt sich bei einer Zahnfleischerkrankung um eine Entzündung des Zahnfleisches, auf den Kieferknochen und das Stützgewebe, das die Zähne umgibt, ausweiten kann.

Grund kann  das Fehlen der sorgfältigen Zahnpflege sein. Es gibt aber auch Menschen, die trotz der guten Mundhygiene sogar im jungen Alter die ersten Anzeichen einer Parodontose entwickeln. Unbehandelt kann eine Zahnfleischerkrankung auch zu Zahnverlust führen. Man sollte regelmäßig zum Zahnarzt und Zahnhygieniker, um eine gründliche Untersuchung und eine professionelle Reinigung vornehmen zu lassen. Der Zahnarzt oder Dentalhygieniker reinigt Ihre Zähne von Plaque und entfernt auch festsitzenden Zahnstein. Das frühe Stadium einer Zahnfleischerkrankung kann behandelt werden, bevor es zu einer viel ernsteren Situation kommt.